WWissen aus der Praxis von Annette Knell

 

Jede BlütenSeele hat eine besondere einzigartige Wirkung auf Leib und Seele.
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 573

Das Labkraut hilft dir altes endlich loszulassen

Dienstag, 18 August 2020 14:42

Welch duftende Blüte im Hochsommer! 2020 war für viele ein Jahr der Veränderung, der Neuorientierung und des Loslassens. Um diesen Prozess des intensiven Wandels zu unterstützen empfehle ich das Labkraut, wenn es darum geht, kreisende Gedanken, Wut, Zorn oder auch Anhaftungen an Menschen, Beziehungen, intensiven Gefühlen, die nicht mehr nötig sind, aber einem immer wieder einholen, loszulassen.

 

Jeder Mensch, so sehe ich es in meinen Sitzungen ist einzigartig und bei jedem Menschen zieht sich sehr oft eine Gefühlslage durch das Leben, die an irgendeinem Punkt im Leben nicht mehr erwünscht ist. Das können Ängste sein, sich zu viel Sorgen um die anderen oder die Zukunft machen, sich kleiner machen als man ist, extremes Sicherheitsbewusstsein, Eifersucht, die eigenen Bedürfnisse hinter die anderen stellen, mangelnde Selbstliebe, Unruhe und Ungeduld, Perfektionismus, sich selbst immens Druck machen, an sich zu hohe Leistungserwartungen stellen, Angst vor Nähe  etc. Meist resultieren diese hinderlichen Emotionen aus Erfahrungen und Prägungen in der Kindheit. Und in einem gewissen Alter merkt man, die Dinge und Erfahrungen wiederholen sich und man ist es müde immer das gleiche unglückliche Resultat zu erleben, das meist mit Schmerzen verbunden ist.

Um aus diesem Kreis auszubrechen gibt es viele Möglichkeiten. Die wichtigste davon ist Erkenntnis und Selbstliebe und Annahme. Dann kommt das Loslassen und sich selbst als auch den anderen zu vergeben. Die Vergangenheit in Demut, Dankbarkeit und in einer Art innerer Segnung hinter sich zu lassen und im Hier und Jetzt zu leben. Dabei ist das Labkraut sehr hilfreich. Es hilft die Gedanken-und Gefühlskreise zu verlassen, sich selbst als auch anderen zu vergeben und erleichtert ungemein. Loslassen-Gelassen Sein. Aufzutragen ist es auf die Stelle, die an Ihrem Körper am meisten auf den inneren Stress reagiert, das kann der Magen sein, also auf den Solarplexus auftragen oder auch das Herz oder der Kopf. Wenn sie sich nicht sicher sind, reiben Sie

das Labkraut auf die Handgelenke. Außerdem hat das Labkraut eine sehr reinigende Wirkung und bringt Licht in Ihr System.